Module

Am 3. März 2009 stürzte das Historische Archiv der Stadt Köln ein...

/ MEHR

Am Beispiel einer geborgenen Personalakte werden Schadensrisiken...

/ MEHR

Im März 1945 sank bei Luftangriffen mit Brandbomben im...

/ MEHR

Anhand eines „fiktiven Archivbestands“, den Jugendliche...

/ MEHR

Neben Pergament nimmt unter den Beschreibstoffen das Papier...

/ MEHR

In der Geschichte der Schreibstoffe spielen Tinten eine wichtige...

/ MEHR

Es zählte im Mittelalter zu den üblichen Methoden, Urkunden...

/ MEHR

Jugendliche erfahren am Beispiel historischer Fotografien die...

/ MEHR

Beschreibstoffe


Als Beschreibstoff bezeichnet man das Medium, auf dem geschrieben oder das bedruckt wird. Waren zunächst Papyrus und Pergament auch in Europa die vorherrschenden Beschreibstoffe, so trat seit dem 14. Jahrhundert das Papier seinen Siegeszug an. Der Papierbedarf wuchs vor allem nach der Erfindung des Buchdrucks und im Zuge des Ausbaus der Schriftlichkeit in der öffentlichen Verwaltung über die Jahrhunderte stetig. Waren zunächst Lumpen der Hauptausgangsstoff für die Papierherstellung, eröffneten technische Entwicklungen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Möglichkeit der Nutzung von Holz als Rohstoff für Papier und damit eine industrielle Massenproduktion. Veränderte Rohstoffe und Zusatzmittel im industriellen Herstellungsprozess bewirkten allerdings eine grundlegende Veränderung der Papiereigenschaften, vor allem im Hinblick auf die Haltbarkeit und die optische Qualität: Das Papier vergilbt und unterliegt einem beschleunigten Zerfallsprozess. Nur durch aufwändige Konservierungs- und Restaurierungstechniken kann dieser Zerfall verlangsamt werden. Die Behandlung des so genannten „Säurezerfalls“ der Papiere stellt daher aktuell die mengenmäßig größte Herausforderung bei der Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut dar.

Modul 5 – Herstellung & Erhaltung von Papier

Neben Pergament nimmt unter den Beschreibstoffen das Papier eine herausragende Stellung ein. Doch auch Papiere unterliegen Zerfallsprozessen, vergilben, werden spröde und zerbröseln. In diesem Modul lernen die Jugendlichen Verfahren der Papierherstellung, die Besonderheiten unterschiedlicher Papierformen sowie Maßnahmen der Papierkonservierung und –restaurierung kennen. /DETAILS MODUL 5