Suche

Module

Am 3. März 2009 stürzte das Historische Archiv der Stadt Köln ein...

/ MEHR

Am Beispiel einer geborgenen Personalakte werden Schadensrisiken...

/ MEHR

Im März 1945 sank bei Luftangriffen mit Brandbomben im...

/ MEHR

Anhand eines „fiktiven Archivbestands“, den Jugendliche...

/ MEHR

Neben Pergament nimmt unter den Beschreibstoffen das Papier...

/ MEHR

In der Geschichte der Schreibstoffe spielen Tinten eine wichtige...

/ MEHR

Es zählte im Mittelalter zu den üblichen Methoden, Urkunden...

/ MEHR

Jugendliche erfahren am Beispiel historischer Fotografien die...

/ MEHR

Geschichte in der Werkstatt


Im Rahmen des Projekts „Geschichte in der Werkstatt“ sind archivpädagogische Angebote entwickelt worden, mit denen Kinder und Jugendliche die Aufgaben und Arbeitsweisen der Konservierung und Restaurierung von Kulturgut selbst ausprobieren und erfahren können.

Diese Angebote richten sich an

  • Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, die neugierig auf Geschichte in der Werkstatt sind,
  • Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren Schülerinnen und Schülern in Archiv und Werkstatt arbeiten wollen,
  • Archivpädagoginnen und -pädagogen sowie Archivmitarbeiterinnen und -mitarbeiter, die diese Angebote ausprobieren oder weiterentwickeln möchten.

Die Ziele dieses Projekts sind, dass die Kinder und Jugendlichen

  • die Aufgaben, Verfahren und Methoden der Restaurierungswerkstätten kennenlernen und ausprobieren,
  • auf diese Weise Einblicke in die vielfältigen Arbeitsfelder der Archive gewinnen
  • und damit ein vertieftes Verständnis für die Bedeutung historischer Überlieferung entwickeln, dadurch Bewusstsein für die Geschichte der eigenen Stadt und Region weiter ausbilden und an der Geschichtskultur ihres Raumes aktiv teilnehmen.

Die einzelnen Module verstehen sich als Angebote,

  • die bei den beteiligten Archiven nachgefragt und dort mit Klassen, Kursen und Jugendgruppen durchgeführt werden können,
  • die von anderen Archiven nach eigenen Vorstellungen und Möglichkeiten vor Ort variabel eingesetzt werden können.


Über die bisher veröffentlichten Module hinaus sind weitere geplant. Alle Archive, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, insbesondere aus den Bereichen Restaurierungswerkstatt und Archivpädagogik, sind eingeladen, eigene Module auf dieser Plattform für Interessierte zur Verfügung zu stellen und sich über die Module in unserem Forum auszutauschen.

Dieses Projekt entstand im Rahmen des Wettbewerbs „Archiv und Jugend“ und wurde mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. In einer interdisziplinären Kooperation haben ausgewiesene Fachleute aus den Bereichen Restaurierung und Archivpädagogik das Konzept „Geschichte in der Werkstatt“ entwickelt, die einzelnen Module erarbeitet, in einer ersten Praxisphase getestet und gemeinsam mit Jugendlichen evaluiert.

 

An der Entwicklung sowie der Erprobung des Konzepts
und der einzelnen Module waren beteiligt:


Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Fachbereich Grundsätze,
Grundsätze der Bestandserhaltung – Technisches Zentrum (Projektleitung)

Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilungen Ostwestfalen-Lippe und Westfalen, Archivpädagogik

Historisches Archiv der Stadt Köln, Archivpädagogik

Haben Sie noch Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf:
restaurierungswerkstatt(at)lav.nrw(dot)de